altaia

ALTAIA – A Long Time Ago In Argentina

Im 19 Jhd. kreuzten sich in den Weiten Argentiniens, die Wege zweier sehr unterschiedlicher Familien.

Ihre Begegnung trug maßgeblich dazu bei, Argentinien in eine moderne Zukunft zu führen. General Bartolomé Mitre, ein Staatsmann und Intellektueller wurde im Jahr 1862 der erste Präsident des vereinigten Argentiniens. Einer seiner ersten Beschlüsse öffnete das Land für ausländische Investoren, mit dem Ziel eine Bahnstrecke zu bauen, die das Innenland mit der Hauptstadt verbinden sollte um somit das Land weiter zu vereinen.

Charles und Walter Morrison, deren Vater James Morrison, ursprünglich aus einfachen Verhältnissen, zu einem der bemerkenswertesten Unternehmer des Viktorianischen Englands wurde, sahen eine gute Gelegenheit in Argentinien zu investieren. So investierten sie also einen Teil des Vermögens Ihres Vaters in die Bahnstrecke sowie weiterer Unternehmungen, um den jungen Land bei seiner Entwicklung und dem Weg in die Industrialisierung zu unterstützen.

140 Jahre später trafen sich zwei Ihrer Nachkommen und verliebten sich in einander.

ALTAIA – A Long Time Ago In Argentina Im 19 Jhd. kreuzten sich in den Weiten Argentiniens, die Wege zweier sehr unterschiedlicher Familien. Ihre Begegnung trug maßgeblich dazu bei,... mehr erfahren »
Fenster schließen

altaia

ALTAIA – A Long Time Ago In Argentina

Im 19 Jhd. kreuzten sich in den Weiten Argentiniens, die Wege zweier sehr unterschiedlicher Familien.

Ihre Begegnung trug maßgeblich dazu bei, Argentinien in eine moderne Zukunft zu führen. General Bartolomé Mitre, ein Staatsmann und Intellektueller wurde im Jahr 1862 der erste Präsident des vereinigten Argentiniens. Einer seiner ersten Beschlüsse öffnete das Land für ausländische Investoren, mit dem Ziel eine Bahnstrecke zu bauen, die das Innenland mit der Hauptstadt verbinden sollte um somit das Land weiter zu vereinen.

Charles und Walter Morrison, deren Vater James Morrison, ursprünglich aus einfachen Verhältnissen, zu einem der bemerkenswertesten Unternehmer des Viktorianischen Englands wurde, sahen eine gute Gelegenheit in Argentinien zu investieren. So investierten sie also einen Teil des Vermögens Ihres Vaters in die Bahnstrecke sowie weiterer Unternehmungen, um den jungen Land bei seiner Entwicklung und dem Weg in die Industrialisierung zu unterstützen.

140 Jahre später trafen sich zwei Ihrer Nachkommen und verliebten sich in einander.

Topseller
YU SON EDP YU SON EDP
Inhalt 100 ml (1,75 € * / 1 ml)
175,00 € *
OMBU EDP OMBU EDP
Inhalt 100 ml (1,75 € * / 1 ml)
175,00 € *
BY ANY OTHER NAME EDP BY ANY OTHER NAME EDP
Inhalt 100 ml (1,75 € * / 1 ml)
175,00 € *
DON'T CRY FOR ME EDP DON'T CRY FOR ME EDP
Inhalt 100 ml (1,75 € * / 1 ml)
175,00 € *
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
DON'T CRY FOR ME EDP
DON'T CRY FOR ME EDP
Schon sehr früh hat Sebastian sein Zuhause in Argentinien verlassen und lebt nun schon viele Jahre in Rom. Dennoch sind die Erinnerungen an sein geliebtes Buenos Aires wie ein sehnsüchtiges Flüstern - ebenso wie wehmutvolle Melodie eines...
Inhalt 100 ml (1,75 € * / 1 ml)
175,00 € *
BY ANY OTHER NAME EDP
BY ANY OTHER NAME EDP
Die Inspiration zu „By Any Other Name“ entstammt einer wahren Geschichte. Marina’s Grossmutter war ein sehr schönes Mädchen und so kam es, dass sie während sie durch den Tudor Rosengarten von Sudeley Castle spazierte, ihren ersten...
Inhalt 100 ml (1,75 € * / 1 ml)
175,00 € *
OMBU EDP
OMBU EDP
Als eine Hommage an Ihre gemeinsame Vergangenheit, hat Marina sich dazu entschlossen einen Duft fur Ihren Mann Sebastian zu kreieren. Die Inspiration hierfur kam durch Ombu, eine majestatische Pflanze die in der Pampa, einer...
Inhalt 100 ml (1,75 € * / 1 ml)
175,00 € *
YU SON EDP
YU SON EDP
Marina und Sebastian trafen sich das erste Mal in Süditalien, wo nahe des Mittelmeers Ornagenhaine gedeihen und die warme Luft den Sommer verspricht. Die Inspiration für den NamenYU SON entstammt einem alten chinesischen Gedicht. YU SON...
Inhalt 100 ml (1,75 € * / 1 ml)
175,00 € *
Zuletzt angesehen